Translate

Montag, 24. Juni 2013

Modul 3 / Wildpflanzen in der Küche


Wildpflanzen konservieren kann man auf verschiedenste Weise:
Bei 5 Varianten durfte jeder Kräuter nach seinem Geschmack auswählen. Unten seht ihr, was ich verarbeitet habe.

als Kräutersalz 
getrocknet: Brennnessel, Dill, Quendel

in der Salzmühle
frischer Rosmarin
eins meiner Lieblings-Küchen-Kräuter

in Essig
Apfelessig mit Curry & Rosmarin

in Oel
Lavendel

Milchsauer
rohes Gemüse, Fenchel, Karotten, Lauch
Diese Möglichkeit kannte ich noch gar nicht, werde ich vermutlich auch zu Hause mal ausprobieren.

als Sirup
hier hatte unsere Kursleiterin gaaaaanz viele selbstgemachte Sorten zum probieren, hmmm

Einfrieren

getrocknet als Tee
dazu hat Katharina einen kleinen Wettbewerb gestaltet. Man musste 5 verschiedene Tee's degustieren und auf einen Zettel schreiben, was für einer es ist.

Stellt euch vor: Ich habe gewonnen. Dank dem Rosmarin-Tee!
 Ich habe ein Workshop-Gutschein gewonnen.
Freue mich jetzt schon mega auf den 2.November 2013!

Vielen lieben Dank!!!


Auch dieser Lehrgang war wieder echt spannend und lehrreich. Das gemeinsame Kochen & Essen mit den vielen Wildkräuter hat total Spass gemacht. Danke!

Herzliche Grüsse
Esti

Kommentare:

  1. Ui...das hört sich aber interessant an. Die Natur ist schon klasse. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Esti

    Mmhh...dass klingt sehr spannend was ihr da alles gemacht habt und ist sicher lecker.

    Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn.

    Grüassli Elke

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡