Translate

Montag, 12. August 2013

Modul 4 / Verarbeiten von Heilpflanzen


Von Lisa Peyer durften wir die Verarbeitung von Heilpflanzen kennen lernen. Im "Klassenzimmer" fühlte ich mich von der ersten Sekunde an wohl. Auf dem Tisch stand ein wunderschöner, bunter Kräuterstrauss... eine lecker gefüllte Fruchtschale... und noch so einiges :o) An jedem Platz wartete ein hübsches Pflänzchen auf den Kursteilnehmer. Ich durfte die blaue Verbene mit nach Hause nehmen. Ein wunderschönes Pflänzchen, was dann im nächsten Jahr zauberhaft, blau blüht. Nebst dem theoretischen Teil konnten wir auch gaaaaaanz viel praktische Erfahrung sammeln. Das seht ihr auf dem Foto, alles selbstgemacht, in 2er und 3er Gruppen.

Also ich werde mir die Zutaten und das nötige Werkzeug auf jeden Fall besorgen. Hier weiss ich, dass nur Hochwertige Produkte drin sind. Und alles mit viel Liebe und Freude produziert ist :o)

Und bereits gestern kam das erste selbstgemachte Blakenbalsam zum Einsatz. 
Niclas wurde von einer Wespe gestochen. Normalerweise wäre seine Hand dick angeschwollen. Aber dank dem Blakenbalsam sah man heute morgen schon fast nichts mehr vom Stich.

Es war wieder ein interessantes Modul, mit vielen Erfahrungsberichten.
Herzlichen Dank liebe Lisa!


Kommentare:

  1. ...das scheint echt eine spannende Weiterbildung /Ausbildung zu sein. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder spannend zu hören, was Pflanzen, die Gott wachsen lässt, für Wirkungen haben!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt alles sehr interessant! Eine Ausbildung fürs Leben die sich lohnt!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es super was du in dieser Ausbildung alles lernt.
    Sehr interessant und vielseitig was die Pflanzenwelt alles so bietet. Schön.

    Grüassli ELke

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡