Translate

Dienstag, 24. September 2013

Kopfweide / Korbweide

September 2013

Links auf dem Foto steht unsere Korbweide (salix viminalis). Diese habe ich für mehrere Zwecke gepflanzt. Zur Beschattung der Gartenbank, zur Gewinnung von Flechtmaterial, und weil ich den Wuchs von Weiden einfach liebe. Im Spätwinter schneide ich alle Äste bis auf ca. 5 cm Stumpen zurück. Nachdem ich nun einiges über Kopfweiden gelesen habe, werde ich den nächsten Schnitt näher am Stamm vollenden. Gigantisch, dass die Äste jedes Jahr wieder so lang werden. Zudem ist die Weide eine beliebte Pflanzen bei allerlei Insekten und Vögeln.

Beim nächsten Weidenschnitt werde ich die Äste für ein paar Tage in einen Wasserkessel stellen. Sobald sie gewurzelt haben, baue ich daraus eine Weidenhütte :o)
Geplant ist auch eine kleine Feuerstelle in der Mitte.

- Stammdurchmesser 4-5cm

- Äste ca. 1.50 m lang




April 2013

immer wieder faszinierend, wie aus diesen kleinen Sprösslingen in wenigen Monaten meeeega lange Äste wachsen.
Vor 2 Jahren:

- Stamm daumendick

- Äste ca. 50-70cm








Vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare. Es freut mich, wenn euch meine Gartenfotos gefallen.
Auch möchte ich meine neuen Leser herzlich Willkommen heissen.

Bis Bald

Esti


Nachtrag:
werde hier nach und nach noch ein paar Links zum Thema Kopfweiden einfügen :o)

http://www.ag.ch/umwelt-aargau/pdf/UAG_21_41.pdf

http://www.naturgruppe-salix.ch/pdfs/info-kopfweiden.pdf

http://www.ig-landschaft.ch/de/files/kopfweiden_2.pdf

http://www.ovbuchs.ch/LinkClick.aspx?fileticket=xMHL1RJJ5gw%3D&tabid=96&mid=447







Kommentare:

  1. Bei uns hat jemand einen Zaun aus lebenden Weidn gemacht. Sah anfangs absolut genial aus..... Jetzt ist es ein dicker Wall geworden, und er wird wohl weg kommen in diesem Winter. Der Weidenwuch wurde unterschätzt.
    Aber das Bäumchen bei dir ist sehr hübsch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Weide wächst mega schnell. Ich finde die Weidenzäune was ganz besonderes. Aber die brauchen wirklich regelmässigen schnitt, damit sie schön bleiben. Ich freue mich schon, wenn unser "Bäumchen" einen dicken alten, knorrigen Stamm hat.
      Liebe Grüsse
      Esti

      Löschen
  2. Immer wieder spannend wenn du uns in deinen Garten schauen lässt. Ich bin schon gespannt was du uns als nächstes erzählst :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Esti

    Sehr interessant und sicher spannend zu sehen wie die Weide sich so schnell erneuert und wächst.
    Ja die Natur ist schon faszinierend.
    Danke für diesen Einblick.

    Grüasli Elke

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡