Translate

Donnerstag, 26. September 2013

Matz Diepoldsau


An diesem zauberhaftem Ort durfte ich gestern einen wunderschönen Morgen verbringen.


Meine Freundin und ich, laufen ab und zu mal hier hin.


Bis gestern habe ich meine Makro-Aufnahmen mit der Automatik geknipst.


 Nun hat mir Elke gezeigt, wie ich Nahaufnahmen manuell einstellen kann.


wow, habe ne riiiiiesen Freude. Mit der manuellen Einstellung kann ich noch näher Fotografieren.
Vielen Lieben Dank!!!


Auf dem Weg haben wir ein paar wunderbar duftende Hopfen entdeckt. Ich vermutete dass sie von dieser Schlingpflanze sind. Was anderes habe ich leider nicht entdeckt. Zu Hause habe ich mich mal durch meine vielen Bücher und das www geschaut, nun vermute ich , dass diese Pflanze eine Gewöhnliche Jungfernrebe ist. Da sie viele Wurzeln bildet, habe ich ein Stückchen mitgenommen. Diese werde ich hinterm Haus an den Zaun pflanzen. 
Das gute daran: ich habe auch über den Hopfen gelesen, und werde ihn hoffentlich das nächste Mal erkennen :o)


Bei diesem Baum bin ich jedesmal fasziniert. Mir gefällt sein Wuchs total gut.




Herzliche Grüsse
Esti

Dienstag, 24. September 2013

Kopfweide / Korbweide

September 2013

Links auf dem Foto steht unsere Korbweide (salix viminalis). Diese habe ich für mehrere Zwecke gepflanzt. Zur Beschattung der Gartenbank, zur Gewinnung von Flechtmaterial, und weil ich den Wuchs von Weiden einfach liebe. Im Spätwinter schneide ich alle Äste bis auf ca. 5 cm Stumpen zurück. Nachdem ich nun einiges über Kopfweiden gelesen habe, werde ich den nächsten Schnitt näher am Stamm vollenden. Gigantisch, dass die Äste jedes Jahr wieder so lang werden. Zudem ist die Weide eine beliebte Pflanzen bei allerlei Insekten und Vögeln.

Beim nächsten Weidenschnitt werde ich die Äste für ein paar Tage in einen Wasserkessel stellen. Sobald sie gewurzelt haben, baue ich daraus eine Weidenhütte :o)
Geplant ist auch eine kleine Feuerstelle in der Mitte.

- Stammdurchmesser 4-5cm

- Äste ca. 1.50 m lang




April 2013

immer wieder faszinierend, wie aus diesen kleinen Sprösslingen in wenigen Monaten meeeega lange Äste wachsen.
Vor 2 Jahren:

- Stamm daumendick

- Äste ca. 50-70cm








Vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare. Es freut mich, wenn euch meine Gartenfotos gefallen.
Auch möchte ich meine neuen Leser herzlich Willkommen heissen.

Bis Bald

Esti


Nachtrag:
werde hier nach und nach noch ein paar Links zum Thema Kopfweiden einfügen :o)

http://www.ag.ch/umwelt-aargau/pdf/UAG_21_41.pdf

http://www.naturgruppe-salix.ch/pdfs/info-kopfweiden.pdf

http://www.ig-landschaft.ch/de/files/kopfweiden_2.pdf

http://www.ovbuchs.ch/LinkClick.aspx?fileticket=xMHL1RJJ5gw%3D&tabid=96&mid=447







Montag, 23. September 2013

Kleine Kristalle


seht ihr sie?


 Unsere vielen Salbei sind mit gaaaaaaanz vielen Kristallen geschmückt. Wie schön doch der Herbst ist!

Ich wünschen Euch einen wunderschönen, sonnigen Tag
Herzliche Grüsse

Esti

Donnerstag, 19. September 2013

Getaggt


Die liebe Daniela von Grüne Wurzeln hat mich getaggt. Bei ihr findet ihr ne tolle Beschreibung dazu. 
So werde ich nun gerne hier ihre Fragen beantworten :o)

1. Was hatte dein erster Post zum Thema?

... keine Ahnung, da muss ich jetzt mal kurz auf meinen alten Blog hüpfen.... Mein erster Post, das war am 30. Sept. 2007, wow, ich blogge ja schon seit fast 6 Jahren!! 
Für einen Scrapkurs durfte ich Sarabinder verzieren. 

2. Hat dein Blogname eine bestimmte Bedeutung?

jaaa :o) buntix weil ich die bunte Vielfalt mag. Buntes bringt Freude ins Leben.... buntix auch, weil ich nicht nur über unseren Garten schreibe, sondern auch mal wieder was genähtes zeige, oder mal was gebasteltes, dazwischen Ferienfotos, Wanderfotos, Tierfotos, Naturfotos,.... einfach vieles was halt grad so in meinem Leben läuft...

 3. Was sagt deine Familie zu deiner Bloggerei?

keine Ahnung, ich denke es ist ok. Meistens Blogge ich ja morgens, wenn der Mann bei der Arbeit ist, und die Jungs in der Schule. Am Wochenende blogge ich, wenn die Männer beim TV-Sportschauen sind ;o)

4. Welche Themen interessieren dich am meisten, wenn du dich auf Wanderschaft durch die Bloggerwelt  begibts?

Die meiste Zeit verbringe ich vermutlich auf Näh-, Garten- und Dekoblogs. Ich liebe Vorher/Nachher Bilder. Egal ob das bei einem Hausumbau, bei einem Gartenteil oder einem alten Möbelstück ist, was neu gestaltet wird. Ich liebe den Shabby-Look :o)

5. Nur stiller Mitleser oder eifriger Kommentierer?

Ich lese bestimmt viel mehr, als ich Kommentare hinterlasse. Bin auch nicht ein Mensch der vielen Worte. Aber trotzdem nehme ich mir immer mal wieder etwas Zeit, jemandem einen netten Kommentar zu hinterlassen.

6. Hand aufs Herz -  wieviel Zeit verbringst du seit dem Bloggen am PC?

uiuiui, was soll ich sagen.....mal mehr, mal weniger *smile*

7. Wie ist das Gefühl, wenn du einen neuen Kommentar liest, den dir jemand hinterlassen hat?

ach, das ist wie Weihnachten. Ich freue mich immer meega. So macht das Bloggen einfach mehr Spass.

8. Was würdest du auf deinem Blog nie zeigen?

zu persönliches...
schliesslich ist das ja kein Tagebuch, wo man irgendwo unter der Matratze versteckt, nein, hier lesen ja gaaanz viele Leute mit.

9. Theater oder Kino?

etwa 2-3 mal pro Jahr gehe ich ins Kino. Am liebsten mit meinen Mann und unseren Jungs in unser Dorfkino. Ist so schön klein, und zu Fuss erreichbar in ca. 15 min... Von unserem Fluurfenster können wir es sogar sehen ;o)
(ein Foto füge ich später ein)

10. Was gibt dir das Bloggen - wieso machst du es so gerne?

Ich liebe es von anderen inspiriert zu werden, und selber inspirieren zu können. Es gibt sooooo viele herzliche Kontakte. Das tut mir einfach gut. Zudem finde ich es total praktisch, einfach mal etwas Rückwärts zu blättern, und schauen was im Garten alles gewachsen ist, wie sich alles verändert. Auch ist es total spannend, was mich mal beschäftigt hat, wo wir in den Ferien waren....

So, nun wisst ihr etwas mehr von mir... 
Sobald ich mal Zeit habe, werde ich mir ein paar Fragen überlegen und ein paar von euch Bloggern taggern :o)

Herzliche Grüsse
Esti

Dienstag, 3. September 2013

Blumen - Impressionen


Ich liebe den Herbst. Ich mag das Licht, morgens und abends. Vor allem liebe ich die Herbstanemonen. Die weissen und die rosafarbigen.


Bei uns wachsen auch gaaaanz viele Fetthennen. 


Diese fangen nun an, ihre vielen, tausend Sternchen zu öffnen.


Diese Fotos sind noch früh am morgen entstanden, darum sind sie noch frei von Bienchen und co.




Auch die Bartblume fängt an zu blühen. Ein Traum von einem blau, dazu die panaschierten Blätter. Einfach nur schön.


Hier wächst eine blaue Verbene. Diese Heilpflanze habe ich beim letzten Kräuterkurs geschenkt bekommen. Sie ist gut angewachsen.


Dieses Weidenröschen hat es sich bei uns im Garten gemütlich gemacht. Ich habe es nicht gepflanzt. Ist eine von vielen Pflänzchen, die einfach so wachsen, wenn man sie lässt ;o) Davon gibt es noch einige mehr in unserem Garten. Vielleicht mache ich mal nen Post von Pflanzlichen Besuchern in unserem Garten??


Vielen lieben Dank für euren Besuch auf meinem Blog

Herzliche Grüsse
Esti