Translate

Dienstag, 30. Dezember 2014

Lili & Jonathan

Unsere Laufenten wohnen nun schon bald 3 Monate bei uns. Ich könnte mir ein Leben ohne die beiden nicht mehr vorstellen. Sie sind einfach so liebe Gartenbewohner. Hier mal ein kleiner Rückblick der letzten drei Monate.

 
Selbst im Schneetreiben fühlen sie sich wohl und geniessen immer wieder ein Bad. Dies dient der Pflege ihres Federkleides. So ist es dringend notwendig eine eisfreie Bademöglichkeit anzubieten. Temperaturen bis -15 ° Celsius sind für Laufenten kein Problem.

 
Unsere Enten lieben Regenwetter über alles :o)
 
 
Total gerne suchen sie zwischen Sträuchern und Hecken nach Schnecken sowie deren Eier, und nach Insekten. Auf ihrem Speiseplan steht auch pflanzliches Futter. Dieses finden sie frisch rund um unser Haus. Zudem bekommen sie morgens jeweils eine kleine Portion Körner. Im Winter bekommen sie dann etwas mehr Körner und auch ein wenig Heu.


 
Ich freue mich auf das neue Jahr
und die vielen weiteren Fotos und Erlebnisse von/mit unserer Lili und unserem Jonathan.
 
Herzliche Grüsse
Esti
 

Freitag, 26. Dezember 2014

juhui, endlich...

 
... Schnee.
Schon lange darauf gewartet.
Heute hatten wir immer wieder Schneeregen.
Seit ca. 16.00 fallen nun endlich so richtig schöne grosse Schneeflocken vom Himmel. Die Kinder freuen sich und auch ich muss immer wieder aus dem Fenster schauen.
Ach, wie wunderschön.
 
Soeben haben wir die Schneeschaufeln bereit gestellt.
Wie siehts bei euch aus?
Habt ihr auch schon eine Winterlandschaft vor eurer Haustüre?
 
Herzliche Grüsse
Esti
 

Samstag, 13. Dezember 2014

Feldsalat


 
Wir lieben Feldsalat. Dieser gehört (wie auch der Spinat) zu den winterharten Gründüngerpflanzen.
Im Herbst kaufte ich vom Gemüsemarkt 10 Setzlinge für unser Hochbeet. Die Feldsalat-Samen welche ich zuvor gestreut habe, wollte einfach nicht wachsen oder ich war einfach zu ungeduldig.

 
Gestern habe ich das erste Mal geerntet. Mindestens eine Rosette pro "Nüsslisalat" habe ich stehen lassen. So erhoffe ich mir mehrere Ernten :o)
 
 
So stehen sie nun, und dürfen bis zur nächsten Ernte weiterwachsen. Bei schneefreiem Wetter kann man diesen Vitamin C und Eisenhaltigen Salat vom Herbst bis zum Frühling immer wieder frisch aus dem Garten ernten.
 
Liebe Grüsse aus unserem Garten
Esti

Sonntag, 7. Dezember 2014

wieder etwas mehr Freizeit

Foto: Elke Hengl 23.11.2014 Novembermärtli Diepoldsau
 
Am Nikolaustag durften Elke und ich unseren letzten Markttag in Au geniessen. Das Wetter war ok, trocken aber kalt. Die Atmosphäre war einfach perfekt für den Advent. Ein paar Musiker spielten auf ihren Instrumenten wunderschöne Weihnachtslieder und kurz vor Schluss ertönten auch noch die Alphörner. Ich fand das einfach toll, unseren letzten Markt in diesem Jahr in dieser wundervollen Atmosphäre zu erleben. Wie immer nette Gespräche, liebe (Ver-)käufer,....
 
 
Foto: Elke Hengl 23.11.2014 Novembermärtli Diepoldsau
 
 
Jetzt freue ich mich auf die restlichen Adventstage ohne Hektik. Einige gemütliche Stunden mit Häkeln, Stricken, Lesen verbringen. Bei Kerzenschein mit meinem Mann und unseren beiden Jungs die gemeinsame Zeit geniessen.
 
Ich wünsche euch
eine wundervolle Adventszeit
 
Herzliche Grüsse
Esti
 


Mittwoch, 3. Dezember 2014

weiss/schwarz/orange

 
Ist die Farbe von unseren beiden Adventskalendern 2014.
 
Ich mag die Adventszeit ja total gerne. Die strahlenden Kinderaugen, wenn sie den Adventskalender betrachten, und rätseln was wohl in den verschiedenen Päckchen sein könnte. 

 

Dieses Jahr habe ich mir von hier die Zahlen 1-24 runtergeladen und ausgedruckt.
Herzlichen Dank für diesen tollen Download.
Per Zufall hatte ich dann auch noch den passenden Kreisstanzer zur Hand. Ach wie praktisch :o)
 
 
Ich wünsche dir
eine wundervolle Adventszeit
 
Herzliche Grüsse
Esti

Dies und Das


oh, ich freue mich ja sooooo
 
die letzten Tage/Wochen habe ich nicht nur für die Märkte genäht.
 
Nein, auch noch zusätzlich einiges damit ich in einem bestimmt zauberhaften Laden
 ein Regal füllen kann :o)
 
Diesen Freitag eröffnet in Widnau ein neues Geschäft
und ich gehöre (mindestens die nächsten 3 Monate) zu den Ausstellern
 
 
bei Facebook findet ihr viele Fotos von wunderschönen, kreativen Produkten
 
Ich bin ja schon so gespannt!!
 
Heute bringe ich meine Sachen, und freue mich schon mega auf den Blick in den Laden.
 
Hibbelige Grüsse
Esti
 
 

Montag, 24. November 2014

November im Naturgarten

 
Heute morgen bin ich mal wieder mit der Fotokamera durch unseren Garten geschlendert.
Es ist bereits der 24. November und doch blüht noch ganz vieles in unserem Naturgarten.
 
 
 
Hier der Ananassalbei.
 
 
Also ich muss ja gestehen, ich mag sonst kein Rot in unserem Garten. Es gibt aber ein paar Ausnahmen. Im Winter liebe ich z.B. die knallroten Äste vom sibirischen Hartriegel. Diese eignen sich ganz wunderbar für's Flechten von Kränzen und vielem mehr. So konnte ich vorletzte Woche einen wunderschönen Herbsttag draussen geniessen.
 
 
Zwischen Fetthennen wächst und blüht immer noch die wunderschöne, zarte, kleinblütige Bergminze.
 
 
 
Drei Pflanzen die immer noch in voller Blüte stehen.
 
Die Katzenminze (ich mag den Duft zwar überhaupt nicht, dafür aber ihren lückenfüllender Wuchs, sowie die wunderschönen, blauen Blüten)
 
Die Fetthenne (diese ist einfach in jeder Jahreszeit ein Hingucker)
 
Der Frauenmantel (einfach eine zauberhafte Pflanze, mit den wunderschönen, kräftig grünen Blättern und den zarten, gelben Blüten)
 
 
Schilf
 
 
Lavendelblüte
 
 
Bei den scharfen Chilis kann ich immer mal wieder eine zum Kochen ernten.

 
Und wie es in einem Naturgarten sein soll, sieht man noch an diversen Stellen die gelb/orangenen Köpfe der Ringelblumen.
 
 
Auch der Storchenschnabel trägt noch viele blaue Blüten.
 
 
Unser japanischer Fächerahorn hat schon die meisten Blätter abgeworfen. Diese bilden jetzt einen schönen orange/rot/braunen Teppich zu seinen Füssen.
 
 
Herbstliche Grüsse
aus unserem Garten
 
Esti
 

Freitag, 31. Oktober 2014

Für mich...

 
...genäht, diese praktische Hüfttasche.
Das Schnittmuster habe ich von http://schnabelina.blogspot.ch/ .
Bei dieser Hüfttasche habe ich das erste Mal ein Paspelband selbst hergestellt und eingenäht. Ist eigentlich total einfach, nach dem zweiten Versuch hat es dann auch geklappt ;o) Beim ersten Mal habe ich das Paspelband zu schmal gemacht, was dann beim aufnähen der Tasche grosse Probleme gab. Musste wieder alles auftrennen und neu nähen. Für die nächsten Hüfttaschen weiss ich jetzt wie's geht. Es freut mich immer wieder, wenn ich was neues dazugelernt habe.
 
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende
Vielleicht sehen wir uns ja am Sonntag beim Koffermarkt in Buchs?
 
Ich würde mich freuen :o)
 
Herzliche Grüsse
Esti
 
 

Dienstag, 28. Oktober 2014

Neue Mitarbeiter bei der Gartenpflege

Liebe Blogbesucher, erstmal vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare. Es ist jedes mal fast wie Weihnachten, wenn ich einen neuen Kommentar lesen darf.
 
Heute möchte ich mit euch gerne unser
grosses Glück
und unsere riiiiesen grosse Freude teilen.
 
Seit einer Woche wohnen zwei fleissige Gartenhelfer bei uns. Wir hoffen, dass sie uns ein wenig bei der Schneckenregulierung helfen können. Schon seit vielen Jahren verwenden wir keine Schneckenkörner, und verzichten auch auf alle anderen Schneckentötungsarten. So fühlt sich die spanischen Wegschnecke bei uns eben ganz wohl, und frisst uns doch so einiges immer wieder ab. Aber damit ist jetzt Schluss.
 
Ab sofort spaziert unsere Schneckenpolizei durch den Garten :o)
 
Unsere zwei Laufenten sind zwar noch etwas scheu, aber einfach herzallerliebst und wunderwunderschön.
 
Mehr Fotos und Berichte folgen bestimmt :o)
 
 
Herzliche Grüsse
Esti
 

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Tablet Hülle


 
Diese Woche habe ich bei Lotta liebt blau ein wunderschönes Zitat gelesen.

"Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben.
Was das Auge freut, erfrischt den Geist,
und was den Geist erfrischt,
erfrischt den Körper."
Preutice Mulford

Gestern konnte ich mal wieder einen Auftrag von meiner To-Do Liste streichen. Gewünscht war eine fröhlich bunte Tablet Hülle.
So wandert eine Hülle zu meiner Kundin, und die zweite in meine Marktkiste :o)

Liebe Blogbesucher
ich wünsche Euch
einen fröhlich, bunten Tag.

Esti


Dienstag, 21. Oktober 2014

wundervolle Kunstwerke

 
Mal filigran, mal ganz dicht....
Die verschiedenen Netze der Spinnen bringen mich immer wieder zum staunen. Am Sonntag konnte ich diese zwei zauberhaften Kunstwerke fotografisch festhalten.

 
Ich wünsche euch einen zauberhaften Tag
Herzliche Grüsse
Esti

Dienstag, 7. Oktober 2014

ich habe mal wieder was genäht :o)


Auf Kundenwunsch habe ich meine gelben Stoffe rausgesucht
 und diese fünf Wimpelketten zur Auswahl genäht.
Oh, das zusammenstellen macht mir jedes mal so eine Freude. Ich nähe einen ganzen Stapel Wimpel und darf dann zusammen passende an ein Band nähen.
 
Bin gespannt ob meiner lieben Kundin eine davon gefällt?
 
Ansonsten werde ich gerne noch einige andere nähen.
Einfach weil's total viel Spass macht :o)
 
Herzliche Grüsse
Esti
 


Sonntag, 5. Oktober 2014

ein Kreis im Quadrat

Diese Woche war bei uns Vogelhäuschen reinigen geplant.
Ich und mein Mann staunten nicht schlecht, als wir ein Komplettes Nest inkl. 7 Eiern entdeckten.
 
 
Das Nest stammt noch vom Frühling. Damals konnte ich immer wieder beobachten, wie Kohlmeisen mit Moos im Schnabel zum Häuschen flogen.
Leider sind keine Junge Vögelchen geschlüpft.
Aber das Nest sieht doch einfach zauberhaft aus. Ein wahres Kunstwerk, findest Du nicht auch?
 
 
In unserem Garten zeigt sich so langsam aber sicher der Herbst. Hier seht ihr eine Blüte von einer hohen, gefüllten Aster. Ich mag dieses lila/violett.
 
 
Einige Fetthennen blühen noch in kräftigem pink, die meisten aber haben ihre Farbe schon ins braun verändert.
 
 
Eins meiner Lieblings-Herbst-Motive sind die getrockneten Echinacea-Blüten.
 
 
Die Rispenhortensie hat noch einige weisse, aber auch schon viele Blüten die ins wunderschöne altrosa gewechselt haben.
 
 
Unser Japanischer Fächerahorn hat in diesem Jahr das erste Mal geblüht. Ganz viele rötlich, pinke Propeller warten auf ihren Flug.
 
 
Immer wieder spannend finde ich, wie sich die einzelnen Blättern von den Gehölzen verfärben.
Bei der Kupfer-Felsenbirne sieht das doch einfach fantastisch aus.
 
 
Und auch der Ginkgo hat seinen Reiz. Dieser wechselt so langsam von grün auf gelb.
 
 
Auch total gut gefällt mir das braune Laub von der Mini-Kiwi im silbergrau des Lavendels.
 
 
Das war's für heute. Vielen Dank für' s reinschauen.
Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Herbstwoche.
 
Herzliche Grüsse
Esti

Dienstag, 16. September 2014

Garten - Impressionen

Liebe Blogbesucher, seid ihr noch da??

Mein letzter Post ist leider schon ein paar Wochen her. Aber manchmal läuft halt so vieles in meinem Leben, dass ich gar nicht mehr dazugekommen bin, euch mal wieder ein paar Fotos zu zeigen.
Aber heute nehme ich mir gerne mal wieder ein paar Minuten, und möchte euch zeigen wie's zur Zeit bei uns im Garten aussieht.
Bin extra vorher kurz draussen mit der Fotokamera rumspaziert. Habt ihr Lust auf ein paar Bilder???
Sind auch nicht viele, dafür werde ich vermutlich Abends nochmal ein paar Fotos einstellen. Das Licht ist Abends einfach zauberhaft, und es gibt wunderschöne Fotos.

 

Bestimmt habe ich schon einmal erwähnt, dass ich weisse Herbstanemonen liebe. Mittlerweile wachsen an diversen Stellen in unserem Garten diese wundervollen Stauden. Und mit jedem Jahr werden Sie üppiger.
 
 
Das japanische Blutgras bringt wunderschöne, warme Farbtöne ins Blumenbeet.
 
 

Das patagonische Eisenkraut darf auch durch unseren Garten wandern.
 
 
Und immer wieder traumhaft finde ich die Herbstfärbung von der Felsenbirne (Amelanchier lamarckii). Ganz besonders mit dem grauen Hintergrund vom Sandsteinhochbeet.
 
 
Ein Foto wie ich es mag. Es zeigt den kunterbunten Vorgarten. Ich mag die Vielfalt an Farben und Formen.


 
Oh, und schon bald zeigen sich im - und ausserhalb des Gartens - ganz viele violette Kissen. Es ist Herbstastern-Zeit. Juhui

 
Herbstliche Grüsse
aus unserem kunterbunten Garten
 
Esti