Translate

Donnerstag, 6. Februar 2014

Neuaustrieb und Jungpflanzen


Habt ihr auch noch volle Blumenzwiebel-Tüten?? Ich hatte im Herbst welche gekauft, und heute nun endlich eingegraben. In diesem Beet müssten also im Frühling ein paar Narzissen und einige Wildkrokuss zu sehen sein. Die haben doch tatsächlich schon im Beutel ausgetrieben.


Auch hinterm Haus habe ich einige Wildkrokuss in die Erde gegeben. Bin gespannt ob wir dann in ein paar Jahren wunderschöne KrokussTeppiche haben.


An vielen Plätzchen rund um unser Haus wächst Gartenschaumkraut. Oh ich sag euch, das schmeckt so lecker nach Kresse. Da werde ich dann bald mal ein paar für den Salat pflücken. 


Auch einige Klatschmohnpflänzchen konnte ich entdecken. Bei einem wächst sogar mittendrin noch ne Kamille.



Dies ist der Austrieb von den gelben Taglilien. Ein wunderschönes frisches gelb-grün.


Auch einige Gänseblümchen habe ich bereits gesehen.


Zu Füssen vom japanischem Fächerahorn schauen bereits die Spitzen von Tulpen und Krokuss raus.


Im Kräuterbeet ist auch die Schafgarbe vom Winterschlaf aufgewacht....


... und das Mutterkraut sieht doch auch schon ganz schön aus.


Hinterm Haus, in den Fugen zwischen der Mauer und den Bodenplatten blüht schon fast das Vergissmeinnicht. 


Seht ihr die blauen Blütenköpfe? Bin gespannt viele Tage es noch dauert bis sie aufblühen.


Oh, was für eine Freude, den Walderbeeren gefällts bei uns wohl auch ganz gut. Hier hinterm Haus konnte ich ja  was neues gestalten. Hier könnt ihr nochmals schauen gehen. Vorher/Nachher


Diese haben wunderschöne Teppiche gebildet.


Und auch dem Waldmeister gefällt der Feuchte Boden. Ich freue mich jetzt schon auf das tolle grün, die zauberhaften weissen Blüten, und den leckeren Cumarin-Duft ca. ende April/ anfang Mai.


Wie siehts bei euch aus?? Kribbelts euch auch schon in den Gärtnerhänden??

Herzliche Grüsse
Esti

Kommentare:

  1. Aha, das kann man essrn :) sehr gut!
    Neee, also gsnz soweit ist es noch nicht bei uns... Aber es ist ja auch erst anfangs Februar!
    Herzlichst
    yas

    AntwortenLöschen
  2. Bin gespannt, wie es bei Dir im Garten aussieht, wenn dann alles zum Blühen kommt, liebe Esti! Das muss ein wunderbares Bild abgeben.
    Meine Lieblings-Frühlingsboten sind eindeutig die Krokusse, weil sie sich jedes Jahr so vermehren. Ich liebe sie ob gelb, lila, blau - einfach toll!

    Ganz liebi Grüess
    chutz

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Esti

    Bei dir ist ja schon einiges los im Garten :-).So schöööön wenn alles wieder erwacht. Bin jetzt ein paar mal auf und ab gescrollt. Finde es einfach so eindrücklich, wie du bald jedes Grün erblickst und willkommen heisst.
    Viel Freude weiterhin.

    Grüassli Elke

    AntwortenLöschen
  4. Auch unser Garten spürt den Frühling!
    Das Gartenschaumkraut ist essbar? Hmmm... kann es denn schnell mit etwas verwechselt werden oder wie ist das? Nicht das ich mutig über unser Unkraut herfalle und dann wars dann doch giftig...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela, das Gartenschaumkraut kannst du nur mit anderen Schaumkrautarten oder evtl. noch der Brunnenkresse verwechseln. Sind aber alle Essbar. Besteht also keine Gefahr. Finde es aber gut, wenn du vorsichtig bist.
    Das Gartenschaumkraut hat einen hohen Vitamin C gehalt und wirkt Blutreinigend.

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡