Translate

Freitag, 18. April 2014

Hinterm Haus


Hallo, liebe Blogbesucher.

Möchte euch mal ein kleiner Ausschnitt von unserem "Waldgarten" hinterm Haus zeigen. Habe hier schon mal darüber berichtet. 
Mich fasziniert immer wieder das Totholz im Wald. Das so schön mit Pilzen und Moosen bewachsen ist, und gaaanz viele Tierchen darin/davon leben. 

Vor ein paar Wochen war ich mal wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort :o)
Als ich bei meinen Eltern auf Besuch war, habe ich auf dem Nachbarsgrundstück (meinem Gotti) eine gefällte Zeder entdeckt. Da habe ich natürlich gleich nachgefragt, ob ich davon ein paar Holzstücke für unseren Garten mitnehmen darf. Oh, ich sage euch, für mich war das mal wieder wie Weihnachten. Den ganzen Kofferraum voll fuhr ich mit feinem Holzduft in der Nase, nach Hause.

Da hatte mein Mann noch die Idee, ein paar Löcher in ein paar Hölzer zu bohren. 


Oh ich sag euch, das hat so fein nach frischem Holz geduftet. Als mein Mann zu mir sagte "Riech mal, es schmeckt wie Zitrone" konnte ich es kaum glauben. Aber er hatte recht, hmmm... 


So bin ich nun gespannt, wie sich dieser Holzhaufen in den nächsten Jahren/Jahrzehnten verändert.


Liebe Grüsse
aus dem "Waldgarten"

Esti


Kommentare:

  1. Hört sich spannend an!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Esti,
    ich hoffe, du berichtest darüber!!!
    Hab eine wunderhübsche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön liebe Esti - und ja, du zeigst uns doch, was damit wird ;-) Grüße in deinen Waldgarten Ghislana

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡