Translate

Freitag, 2. Mai 2014

Unser Waldgarten wächst


2012 die Ideen für einen Waldgarten entstehen

2013 Beerensträucher werden gepflanzt. Heidelbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren. Rhabarber kommt auch noch neben den Holunder. Rosen und Klematis sollen mit den Jahren die Wand begrünen. An den Zaun habe ich einen wilden Wein gepflanzt. Rechts, wo der Weg eine Kurve macht, wächst eine Gewöhnliche Hasel. Viele Frauenmantel, Waldmeister, Walderdbeeren, Farne, Primeln habe ich aus unserem Garten geteilt und hier eingepflanzt. Aus der Natur und aus den Gärten von Freunden Wildkräuter gesetzt: Knoblauchsrauke, Mädesüss, stinkender Storchschnabel, uvm.

2014 nach ein paar Tagen Regen, ist alles wunderschön grün, wächst und gedeiht.


Die Lücken zwischen all diesen Pflanzen hat uns die Mutter Erde selbst gefüllt.


Mit Löwenzahn, und kriechendem Günsel


und auch einige dieser Pflanzen mit rotem Stengel und grün/roten Blättern
weiss jemand von euch was das ist???


wie es sich für einen Waldgarten gehört, ist auch eine Ecke für einen Asthaufen entstanden. Hier finden zahlreiche Tiere unterschlupf


Auch das kriechende Fingerkraut, bedeckt die Erde mit einem schützendem Teppich, so sind nur noch die Wege braun, alles andere ist grün, und bunt.

Liebe Grüsse aus dem Waldgarten
Esti


Kommentare:

  1. Wow Esti, wunderschön sieht es aus!!! Bei uns steht im Moment das Gerüst und ich muss warten, bis das wieder weg ist, aber dann kann ich auch endlich loslegen. Man kann sich bei Euch schon mit den Augen so richtig erholen. Danke für die tollen Bilder!!!
    A liaba Gruass
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bea
      Danke, darum zeige ich immer gerne hier Fotos. Es soll nicht nur mein Herz erfreuen, sondern noch viele mehr.
      Liebi Grüess
      Esti

      Löschen
  2. Schön!!
    Das rotgrüne Blätterzeugs wächst hie auch. Ich habe einen gekauften kriechenden Günsel im Verdacht, sich hier auszubreiten. Ich hätte diesen als Herbstpflanze erworben. .? Falls er blühen sollte, schicke ich dir mal Fotos, zum vergleichen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase
      Oh ja, würde mich über Fotos freuen. Ich werde mich mal über den kriechenden Günsel informieren, mal schauen ob es dieser ist.
      Liebe Grüsse
      Esti

      Löschen
  3. Schön, wenn sich die Lücken langsam schließen ;-). Mal an ein paar Exemplaren schauen, wer die Pflanze ist? Ich (er)kenne sie erst mal nicht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana
      Ich werde die Pflänzchen auf jedenfall stehen lassen, und dann einfach mal gespannt die Blüte abwarten. Dann wirds einfacher mit bestimmen. Nur mit den Blättern ist's halt recht schwierig. Und geduldig bin leider auch nicht so ;o)
      Vielleicht frage ich einfach mal bei einem meiner Kräuter-Lehrer nach.
      Liebe Grüsse
      Esti

      Löschen
  4. Schön wie dein Waldgarten wächst :)
    Dank deinen Fotos weiss ich nun endlich wie das grüne wuchernde Ding heisst! kriechendes Fingerkraut! habe echt Mühe es in Zaun zu halten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela
      Freut mich, wenn du jetzt weisst, mit welchem Kraut du es zu tun hast ;o)
      Da es eine Heilpflanze ist, wächst sie evtl. gerade so intensiv, weil du oder deine Familie sie brauchen kann??
      Buchempfehlung: Die Kräuter in meinem Garten, von Siegrid Hirsch & Felix Grünberger, Seite 241/242
      Liebe Grüsse
      Esti

      Löschen
    2. Uns zu liebe wächst das Kraut nicht :) aber wenn ich immer gut acht gebe das es keiner anderen Pflanze im Beet die Luft und das Licht zum Leben stielt dann darf es bei uns weiterwachsen :)

      Löschen
  5. Hallo Esti,
    deine Bilder zeigen, wie schön sich dein Waldgarten entwickelt.
    Ich finde es toll, dass bei dir auch mal ein Wildkraut wachsen darf.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Esti
    Ich liebe vorher-nachher Fotos :-), da hast sich ja einiges getan und du warts mega fleissig.

    Dein Garten ist so schön anzusehen. Interessant auch was bei dir alles so wächst.

    Dein Garten ist so schön und interessant was bei dir alles wächst.
    Weiterhin viel Freude mit deinen Pflanzen.

    Grüassli Elke

    AntwortenLöschen
  7. …. oh ja - da wächst und gedeiht es. Sicher fühlen sich auch viele Tiere bei Dir wohl!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡