Translate

Sonntag, 27. Juli 2014

Zucchetti

 
Liebe Blogbesucher,
habt ihr auch Zucchetti im Garten?
Was für leckere Sachen zaubert ihr daraus?
 
Heute habe ich mir mal wieder Zeit genommen und zwei Zucchetti verarbeitet. Die eine war echt total gross und schwer. Da konnte ich 2 x 2 Liter Suppe kochen. Diese habe ich heiss in die Gläser gefüllt. So kann ich die Zucchini-Suppe in den Keller stellen und bei Bedarf dann einfach noch in der Pfanne aufwärmen und mit etwas Creme Freche und frischen Kräuter abschmecken.
Oh ich freue mich jetzt schon drauf :o)
 
Aus der etwas kleineren Zucchetti gab es heute Abend Chips
Hierzu habe ich dünne Scheiben gehobelt,
einzeln auf ein drei mit Backpapier belegte Bleche verteilt.
Danach für ca. 2 Stunden im Backofen bei 50° und leicht geöffneter Tür getrocknet.
oh, die waren echt lecker, dazu noch ohne Fett !

Ach ja, vor unseren Ferien haben ich und mein Mann auch noch ein paar Zucchetti eingeweckt wie Gurken. Bin gespannt wie die uns schmecken.

Liebe Grüsse
Esti
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Ich mache mit Zucchetti gerne eine Sauce:
    Zucchetti rüsten, schneiden weichkochen
    mit Kaffeerahm pürrieren
    würzen, geriebener Parmesan dazu mischen
    über Spaghetti......
    ä Guätä
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, das tönt ja lecker. Lieben Dank für dieses Rezept. Werde ich die nächsten Tage mal ausprobieren.
      Herzliche Grüsse
      Esti

      Löschen
  2. Zucchetti kann ich in fast jedes Gericht integrieren, die schmecken uns immer :)
    Sogar als Kuchen! Ganz speziell mag ich aber Zucchetti süss-sauer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. o ja, das finde ich auch toll, man kann Zuchetti in so vielen verschiedenen Variationen machen :o)

      Löschen
  3. Was für gluschtige Bilder und Rezepte - vielen Dank Esti!
    Spez. gefällt mir die Chips-Variante, die werde ich bestimmt bald
    ausprobieren :-)

    Wenn wir grillieren, nehme ich öfters Zucchetti, schneide es in kleinere Stücke und lege etwas Kräuterbutter darüber. Das Ganze gebe ich eine kleine Aluform - und lege den entspr. Deckel der Aluform (gibt es im Migros)darüber.
    Auf den Rost des Grills und ein paar Minuten garen.

    Die Butter gibt der Zucchetti einen feinen Geschmack.

    En Guete!
    chutz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh toll, danke für die Idee.... solche Aluformen habe ich noch im Keller. Werde ich gleich mal am Samstag ausprobieren.
      Merci

      Löschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡