Translate

Montag, 22. Mai 2017

wundervoller Mai

 
Im Mai gibt es immer total viel zu tun im Garten.
Es gibt aber auch viele wunderschöne Genussmomente. Die Kohlmeisen waren fleissig unterwegs am Moos sammeln. Das war total lustig anzusehen. Meistens war der Moosbüschel im Schnabel so gross, dass die Meise erst nach mehrmaligen Anflügen, endlich ins Vogelhäuschen passte.

 
Schon vor ein paar Jahren habe ich schon einmal versucht, Clematis am Zaun zu ziehen.
Aber irgendwie klappte es nicht.
Nach einigen Tipps aus Zeitschriften und Büchern habe ich nun nochmals einen Versuch gewagt. Letzten Herbst pflanzte ich 3 Clematis - 1 violette, 1 rosa, 1 weisse - an den Zaun.
Es hat geklappt, 2 von 3 haben den Winter überlebt und sind einfach ein Traum.
 
 
 
Hier siehst du die wunderschöne Wilde Malve (Malva sylvestris). Sie steht bei uns im Kräuterbeet, und wächst mittlerweile ich schon wild an einigen Orten im Garten.
 
Auf folgender Internetseite findest du allerlei interessantes über diese wunderschöne Heilpflanze.
 

 
Ich wünsche dir eine wundervolle Woche
 
Herzliche Grüsse
Esti

Kommentare:

  1. Ja die Natur hat nun so allerhand Schönes zu bieten.
    Da heißt es einfach nur genießen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      ja genau. Jetzt kann man draussen so richtig schön auftanken und geniessen.
      Liebe Grüsse, Esti

      Löschen
  2. Bei mir hat wegen der Nässe und der Kälte die Clematiswelke schon zugeschlagen...... Irgendwie weiss ich bald nicht mehr weiter, und werde die abgestorbenen Waldreben wohl nicht mehr ersetzen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebi Yase,
      Oh wie schade. Aber vielleicht findet sich ja eine andere Pflanze, der die Nässe und etwas Kälte nichts ausmacht?
      Evtl. ein Waldgeissblatt?
      Herzlichi Grüess, Esti

      Löschen
  3. Liebe Esti
    Es ist eine Freude deine Bilder zu betrachten. Im Frühling ist der Garten einfach wundervoll wenn alles anfängt zu wachsen und blühen.
    Liebe Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      vielen Dank, freut mich wenn dir meine Bilder gefallen.
      Herzlichi Grüess, Esti

      Löschen
  4. Ich liebe die virtuelle Spaziergäng dor din Garte! Das esch puri Erholig, eifach zom Gnüüse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebi Manuela,
      das freut mi mega, viela Dank.
      Herzlichi Grüess, Esti

      Löschen
  5. Die Farbe der Wilden Malve ist ja ein Traum, so eine würde auch noch in mein Blumenbeet passen, mal sehen ob unsere Gärtnerei so etwas hat.
    Schön, dass es nun doch noch mit der Clematis klappt, dies ist auch eine so schöne Pflanze.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ja die Farbe der Blüte ist wirklich ein Traum.
      Falls du keine Pflanze findest, kann ich dir gerne in ein paar Wochen einige Samen senden.
      Liebe Grüsse, Esti

      Löschen
  6. Hallo Esti, wie ich sehe, liegen unsere Grundstücke gleich hoch. Ich hatte mal eine weiße Clematis im Beet, sie gefiel mir dort nicht und ich entsorgte sie. Heute ist sie wieder da und ich habe ihr einen kleinen Obelisken hingestellt, weil sie es einfach verdient hat zu bleiben. Oben angekommen, wächst sie dann am Zaun weiter.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Esti,
    wir haben mit Clematis auch schon Pech gehabt und sie ist im Winter einfach eingegangen, vermute ich. Aber nachdem wir an dem Standort die Ligusterhecke entfernt haben, wächst die neue Clematis viel besser.
    Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

♡ Herzlichen Dank für deinen Kommentar ♡