Translate

Montag, 24. Juni 2013

Modul 3 / Wildpflanzen in der Küche


Wildpflanzen konservieren kann man auf verschiedenste Weise:
Bei 5 Varianten durfte jeder Kräuter nach seinem Geschmack auswählen. Unten seht ihr, was ich verarbeitet habe.

als Kräutersalz 
getrocknet: Brennnessel, Dill, Quendel

in der Salzmühle
frischer Rosmarin
eins meiner Lieblings-Küchen-Kräuter

in Essig
Apfelessig mit Curry & Rosmarin

in Oel
Lavendel

Milchsauer
rohes Gemüse, Fenchel, Karotten, Lauch
Diese Möglichkeit kannte ich noch gar nicht, werde ich vermutlich auch zu Hause mal ausprobieren.

als Sirup
hier hatte unsere Kursleiterin gaaaaanz viele selbstgemachte Sorten zum probieren, hmmm

Einfrieren

getrocknet als Tee
dazu hat Katharina einen kleinen Wettbewerb gestaltet. Man musste 5 verschiedene Tee's degustieren und auf einen Zettel schreiben, was für einer es ist.

Stellt euch vor: Ich habe gewonnen. Dank dem Rosmarin-Tee!
 Ich habe ein Workshop-Gutschein gewonnen.
Freue mich jetzt schon mega auf den 2.November 2013!

Vielen lieben Dank!!!


Auch dieser Lehrgang war wieder echt spannend und lehrreich. Das gemeinsame Kochen & Essen mit den vielen Wildkräuter hat total Spass gemacht. Danke!

Herzliche Grüsse
Esti

Donnerstag, 20. Juni 2013

Stoffkörbchen


Zur Zeit bekomme ich immer wieder Aufträge für solche praktische Stoff-Körbchen. Darum habe ich gestern Abend mal nen Stapel Stöffchen zugeschnitten. Heute morgen konnte ich sogar noch 3 Stück davon nähen. Ich freue mich schon auf die vielen anderen Varianten.

Ach ja, was ich noch unbedingt loswerden möchte:
Euer grosses Interesse an unserem Garten hat  mich riesig gefreut!!! 
Jeder einzelne Kommentar bringt mein Herz zum Hüpfen.
Vielen lieben Dank!!!

Herzliche Grüsse
Esti

Mittwoch, 19. Juni 2013

Gemüse


In diesem Jahr gibts bei uns weisse Kugel-Zucchetti. Die erste ist bereits Tennisballgross. Auch eine grüne Sorte hatte ich gepflanzt, aber diese fanden die Schnecken so lecker. Bei den Radieschen ist uns das gleiche aufgefallen. Die roten wurden angeknabbert, die Weissen konnten wir ernten.


In diesem Topf wachsen unsere Mini-Gurken. Diese werden ca. bei 10 cm länge geerntet.


Hinterm Haus an der Garagenwand ist unser Stangenbohnen-Gärtchen. Da sich Bohnen auch gut mit Gurken-Gewächsen vertragen, durfte sich eine Schlangengurke dazugesellen. In diesem Jahr das erste Mal, habe ich noch Grünkohl und Knollensellerie dazwischen gepflanzt. Gemäss Biogarten-Buch sind auch das gute Nachbarn.


Das Stangenbohnen-Gärtchen steht Richtung Nord-West. Die Sonne scheint hier am späteren Nachmittag bis Sonnenuntergang. Die Steine im Beet sind Wärmespeicher. 

Natürlich wächst noch einiges mehr leckeres, das Zeige ich euch ein anderes Mal.

Einen schönen, sonnigen und warmen Tag
Herzliche Grüsse
Esti

Mittwoch, 12. Juni 2013

hinterm Haus

Juni 2013

Seit kurzem spaziere ich nun öfters mal aussenrum um unser Haus. Bis vor kurzem habe ich das fast nie getan. Denn es sah vorher so aus.

April 2012

April 2012

Juni 2013

Selbst meinem Mann gefällt es total gut. Wir machen Abends und am Wochenende öfters mal ne gemeinsame Runde ums Haus, und schauen wie alles gewachsen ist. Rechts am Zaun entlang habe ich einige Beerensträucher gepflanzt. Heidelbeere, Stachelbeere, Brombeere. Weil ich Storchenschnabel, Frauenmantel, Waldmeister, Walderbeere,... total gerne sehe, und ihren Wuchs einfach liebe, habe ich dazwischen total viele davon gepflanzt. So sollte im nächsten Jahr links und rechts vom Rindenmulchweg üppiges grün sein. Achja, die Rindenmulchwege sind ganz schnell entstanden. Ich habe einfach Karton auf die Wiese gelegt, und ne dicke Schicht Rindenmulch darüber verteilt. Ok, es waren etwa 20-25 Säcke à 70 Liter. Aber das hat viiiiiiel weniger schweiss gekostet, als das Wiese umgraben für die Sträucher, uff!

Bis bald mehr aus unserem Garten
dann mit Fotos vom Kräutergarten

Herzliche Grüsse
Esti




Montag, 10. Juni 2013

Schlüsselbänder


In meiner Nähküche sind gestern ein paar Patchwork-Schlüsselbänder entstanden. Hat Spass gemacht, da werde ich bestimmt noch mehr davon nähen :o)


Details:

Bandbreite 2cm
Länge ca. 50cm (x2)
Stoff verstärkt mit Vliesline H250
Karabiner 4cm 

Einen guten Start in die neue Woche
Liebe Grüsse
Esti

Donnerstag, 6. Juni 2013

was genähtes


Meine Nähmaschine hatte nun schon einige Wochen Ferien. Es war einfach mal wieder Zeit was zu nähen. Da war die Freude gross, als ich einen Kundenauftrag für ein Körbchen bekam. Bin gespannt welches Sie auswählt :o)


Herzliche Grüsse
Esti

Mittwoch, 5. Juni 2013

Klatschmohn


Bei uns findet man nur seeeehr wenig rot in Haus und Garten. Soweit ich weiss, ist der Klatschmohn das einzige rote Gewächs in unserem Garten.


Gesät habe ich ihn im letzten Jahr schon. Aber da zeigte sich diese wunderschöne Pflanze noch nicht.


Beim Fotografieren kam dann sogar noch eine Hummel angeflogen :o)


Die Kapsel in der Mitte ist ein wahres Wunderwerk. Sobald sie komplett getrocknet ist, kann ich euch mehr zeigen.


So, nun gehe ich wieder in den Garten. Bis später.


Sonnige Grüsse
Esti