Translate

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Sternkissen

 
 
Ich bin ja öfters mal auf Ravelry unterwegs. Da tauschen sich allerlei kreative Leute aus der ganzen Welt zum Thema Stricken und Häkeln aus.
Da habe ich den Aufruf von Domic gelesen, wer noch Lust hätte ein Sternkissen zu stricken.
Ja klar, ich doch!
Im Forum konnte ich die Fortschritte der Mitstrickenden lesen und mit Fotos sehen. Es wurde über Wolle, Stricknadeln usw. diskutiert... total interessant.
 
Mein erstes Sternkissen ist nun fertig, und wurde gestern Abend bereits von meinem Mann in Beschlag genommen :o)
 
Mein Sternkissen auf Ravelry
 
Hier findet ihr die Anleitung:
 

 
 
Ich wünsche eine wundervolle Adventszeit
 
Herzliche Grüsse
Esti
 
 
Verlinkt bei: Annemarie's Haakblog



Mittwoch, 12. Dezember 2018

Linus der 2.

 
 
Ich trage total gerne Dreiecktücher. Eine meiner Lieblingsanleitung ist per sofort der Linus. Da kann ich Abends gut noch nen schönen Film gucken und nebenbei am Tuch weiterstricken.


Gestrickt aus 100% Merinowolle (fühlt sich am Hals total angenehm an)
die weissen Streifen sind aus Sockenwolle wollweiss 75% Schurwolle, 25 Polyamid
Rundstricknadel Nr. 3
Grösse ca. 30x160cm (eher ein kleiner Schal, ist aber perfekt für den Einkauf mit Auto, oder wenn es draussen nicht allzu bitterkalt und windig ist)












An meinem dritten Linus habe ich bereits wieder ein paar Reihen gestrickt. Da habe ich nen ganz wundervollen Wollknäuel entdeckt. Mehr dazu ein anderes Mal.

Herzliche Grüsse

Esti

PS: mehr Fotos und Infos zur Wolle findet ihr bei meinen Projekten auf Raverly.


Verlinkt bei: Annemarie's Haakblog

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Mini-Socken-Adventskalender



 Im November letzten Jahres fing ich an, Mini-Socken für einen Adventskalender zu stricken. Denn bis dahin hatten unsere Jungs je einen selbstgebastelten Adventskalender aus Papier und vor etwa 2 Jahren bastelte ich dann auch noch einen für meinen Mann. Nun wollte ich auch noch für mich einen basteln. Ich stricke ja total gerne und hatte damals neu die Bumerangferse kennengelernt. Nach 24 Mini-Socken dachte ich mir, kann ich die Bumerangferse danach bestimmt auswendig ;o)

Ich schaffte zwar nur knapp die Hälfte, also etwas mehr, total 13 Stück. Aber das war kein Problem. Meine Jungs füllten mir einfach immer wieder die leeren Socken auf, so dass ich auch auf 24 tolle Kleinigkeiten kam.


 
 
Nun strickte ich in diesem Jahr wieder kurz vor Advent ;o)
*kommt ja immer so überraschend*
die restlichen 11 Söckchen.
Und so sieht der ganze Kalender aus.
 
 
 
 
Mein Adventskalender hängt nun beim Durchgang von der Küche zum Wohnzimmer.
Ist also gleich auch Deko. Auch die anderen 3 Adventskalender welche ich schon länger aus Papier gebastelt habe, befinden sich in Küche und Wohnzimmer.
....Ach ich liebe die Adventszeit....
Beim Aufstellen und Befüllen der Adventskalender läuft bei mir jeweils wunderschöne Weihnachtsmusik und manchmal Zünde ich auch noch eine Kerze in einer Duftlampe an, mit ein-zwei Tropfen ätherischen Zimtöl oder Orangenöl.
 

 
 
Falls auch du gerne mal einen Mini-Socken-Adventskalender stricken möchtest hier meine Anleitung.
 
Mini-Adventskalender-Socken
 
32 Maschen auf 3 Nadeln (12-10-10)
20 Runden im Bündchenmuster 2re/2li
20 Runden rechts
Bumerangferse 6/4/6
7-8 cm Fusslänge
2er Schlussabnahme
 
Das Bündchen umklappen und mit einer Häkelnadel und Doppeltem Faden mit 10 Luftmaschen eine Schlaufe anhäkeln.
 
Auch die "Schnur", an welcher ich die Socken befestigt habe, ist aus einer gaaaanz langen Luftmaschenkette.
 
Je nach Wunsch die Zahlen 1-24 an der Socke befestigen.
Meine sind mit VersaCraft gestempelt auf SnapPap.
So kann bei Bedarf der ganze Adventskalender in die Waschmaschine.
 
 
 
 
Nun bekomme ich gerade total Lust mal solche Socken mit eingestrickten Zahlen zu werkeln.
Vielleicht ganz schlicht in 2-3 verschiedenen grau Tönen?
 
Hast du auch einen Adventskalender?
 
Herzliche Grüsse
Esti
 



Montag, 3. Dezember 2018

Spiegeltäschchen und Portmonee



 Werbung da Namensnennung und Verlinkung

Schon längst wieder vorbei ist der Koffermarkt in Waldstatt. Ich hatte ne riesen Menge Spiegeltäschchen genäht und passende Spiegelbuttons aus Stoff und Papier gebastelt. Bin nämlich seit Herbst stolze Besitzerin einer Buttonmaschine Typ 900 Flexi.

Um so mehr hat es mich total gefreut, dass die Täschchen und Spiegel gut angekommen sind. Dann habe ich ja bald wieder einen Grund, welche zu produzieren *freu*

Apropos produzieren, da habe ich noch ne ganz tolle Neuigkeit....ach, stopp... zuerst zeige ich noch die Portmonees, welche ich auch am Koffermarkt dabei hatte.



















...und jetzt zur Neuigkeit...ach ich freue mich ja sooo... seit 2-3 Jahren bin ich Mieterin eines Regals in einem wunderschönen Laden (vorher Dies&Das, jetzt Tausendschön) und biete da einen Teil meiner Produkte zum Verkauf an....

Nun, seit Samstag, erhält man meine sorgfältig und liebevoll genähten Portmonees nun auch in der Moflar AG in Altstätten. Diese Woche gesellen sich dann auch noch meine praktischen Täschchen mit den passenden Spiegelbuttons dazu....*freu*

Ich wünsche dir einen kreativen Tag
Herzliche Grüsse
Esti