Translate

Samstag, 4. März 2017

Frühlingserwachen

 
Herzlich Willkommen ihr lieben Blog-Leser!
Freut mich, dass ihr euch die Zeit nehmt und vorbeischaut :o)
 
Erst wenige Tage stehen bei uns die Krokusse in voller Blüte. Dies etwa 2 Wochen später als im letzten Jahr. Liegt wohl daran, dass wir einen recht kalten Winter hatten.
Die Schneedecke hielt sich dank Minus-Temperaturen total gut.
 
 
Nun ist es aber langsam Zeit für den Frühling, finde ich ;o)
...es juckt mich schon wieder tierisch in den Fingern...
Zum Glück fange ich jeweils im Februar mit dem Stauden- und Gehölzrückschnitt an.
(alles ausser Rosen, Steinobst, Kiwi und Feige)
So kann ich meine Finger etwas beruhigen *grins*
So habe ich nun praktisch schon fast alle Rückschnitt arbeiten erledigt. Heute bei stürmischem Wind habe ich noch etwas Farn und den Hopfen geschnitten.
Dank dem Föhnsturm war es heute auch angenehme 18 Grad warm.
Nach der kurzen Gartenarbeit, genoss ich also die frische Luft noch auf dem Sitzplatz mit meinem neusten Buch.
 
 
 
Oh, wie ich mich Freue auf ein neues Jahr in unserem Garten!!!
Habe da wieder ein paar Projekte/Dinge, welche ich gerne ausprobieren/bauen möchte. 
Ich liebe es im Garten zu werkeln.
Und ihr so??
 
 
 
 
Ein erstes Projekt habe ich bereits zur Hälfte fertig.
Mit dem Schnittgut der Kopfweide und etwas Hartriegel entsteht hinter unserer Bank ein Wind-/Sichtschutz. Fehlt mir einfach zur Zeit noch etwas Material. Da werde ich wohl in einigen Wochen wieder mit der Schere durch den Garten gehen. Da findet sich bestimmt noch so einiges zum Fertigstellen des Wind-/Sichtschutzes.
 
 
 
 
Auch unsere Laufis spüren den Frühling.
Sie sind wieder aktiv unterwegs.

 
 
Lili legt seit dem 1. März wieder täglich ein Ei   
*freu*
 
 


Und zwischendurch machen die Beiden immer mal wieder ein kurzes Nickerchen.
 

 
Ich wünsche euch
ein erholsames Wochenende
 
Herzliche Grüsse
Esti