Translate

Donnerstag, 28. Mai 2015

Lust auf ein paar Blumenfotos?

 
Heute ist traumhaft schönes Wetter. Da dachte ich, vielleicht hat ja jemand Lust mit mir eine Runde ums Haus zu spazieren und ein paar Pflanzen anzuschauen?
Also dann, los geht's.
 

 
Wir spazieren erst noch auf den Wegplatten, dann geht's weiter auf  Naturboden zur Utersener Klosterrose. Diese wächst gleich neben/im Bambus. Vielleicht schon in diesem Jahr kann man unter einem Bogen aus wunderbar, duftendem Rosenduft gehen. Denn wenn ihr auf dem ersten Foto genauer hinschaut, seht ihr im Hintergrund einen Bogen aus einer Säulenbuche und Weidenzweigen.
 
 
Wenn wir nun leicht nach links schauen, sehen wir die weissen Blüten des Holunders. Und gleich neben dem Holunder blüht in orange unser Waldgeissblatt.

 
Nun können wir unterm Holunder durchspazieren und finden links die erste Blüte von der Golden Gate???
 
 
Diese zauberhafte Kletterrose darf die Wand erobern und schmücken.
 
 
 
Nun geht's an der Garage vorbei nach vorne. Hier wächst wieder eine Rose. Es ist eine ganz wundervolle Wildrose. Ihre ungefüllten Blüten locken zahlreiche Bienen, Hummeln und noch viele andere Insekten an.
 
 
Nun noch ein Blick unter unseren Hausbaum. Hier blühen zur Zeit Storchenschnabel, Schnittlauch, und der Frauenmantel.
 
So, nun ist der Rundgang beendet. Ich habe Hunger bekommen. Oh lecker, die ersten Walderdbeeren sind reif.
 
 
War schön mit euch. Lieben Dank für's begeiten.
 
Herzliche Grüsse aus dem Garten.
Esti



Dienstag, 26. Mai 2015

juhui es regnet

Vor wenigen Wochen griffen wir mal wieder zu Schaufel und Spaten. Diesmal aber nicht, um ein Blumenbeet umzugestalten. Nein, wir haben hinterm Haus einen kleinen Tümpel für Lili und Jonny gebuddelt. Dann werden sie in Zukunft zwei Bademöglichkeiten haben. Eine eher flachere vor dem Haus und eine etwas tiefere hinterm Haus.


Die beiden waren bei den Arbeiten ganz nah dabei. Denn sie wissen ganz genau, dass beim Schaufeln immer ein paar Leckerbissen (Regenwürmer) zum Vorschein kommen.


Bewusst haben wir auf Folie oder Teichschale verzichtet. Denn es soll ein möglichst Natur naher Tümpel werden. Hier dürfen unsere Laufis rumplanschen.


Gefüllt wird das Ganze möglichst nur mit Regenwasser. Haben dafür den Aushub als kleinen Hügel zum Regenwasserfallrohr aufgeschichtet, und Niclas durfte ein Bachbett zum Tümpel bauen.  


Darum freuen wir uns ja zur Zeit immer ganz besonders, wenn es mal Regnet, so wie heute :o)

*freu*freu*freu*

Denn das Wasser versickert leider nach ein paar Stunden.
Es wäre aber gut möglich, dass es mit der Zeit stehen bleibt.

Falls nicht, werden wir das ganze einfach mit Lehm abdichten.

Mal schauen... ich sag mal...

....abwarten und Tee trinken..

Liebe Grüsse
Esti



Nachträglich haben wir im Sommer 2015 eine Teichfolie eingebaut.

Da der Boden doch zu durchlässig war, haben wir uns für eine Teichfolie entschieden.
Damit unsere beiden Laufis tagtäglich ein paar Runden schwimmen können :o)

Das ganze mit Lehm abzudichten hätte bestimmt nicht lange dicht gehalten, da die Enten doch stark am Grund und den Seiten "rumstochern".

Wenn der Tümpel stark verschmutzt ist, pumpen wir ihn aus, und füllen ihn anschliessend mit Regenwasser wieder auf.


Damit wir - ohne im Dreck auszurutschen - um den Tümpel gehen können, habe ich ein paar Platten verlegt.


Die Enten lieben ihren Schwimmbereich.


Liebe Grüsse
Esti










Sonntag, 10. Mai 2015

Shabby Zaunlatten


Vor gut 36 Monaten konnte ich euch hier schon mal meine ersten Zaunlatten mit Spruch zeigen.
 
Dieses Mal, wollte ich das Ganze ganz anders angehen.
 
So habe ich total viele Farbschichten aufgetragen, um dann einiges, davon wieder mit Drahtbürste und Schleifpapier zu entfernen.
 
Das gibt den tollen Shabby Look.
 
Nun stehen noch 5 fertig lackierte, Zaunlatten bereit.
 
Mal schauen, was für Worte mir da noch einfallen.

Vielleicht habt ihr mir noch ne Idee?

Ich wünsche euch
einen schönen Sonntag

Herzliche Grüsse
Esti
 
 

Sonntag, 3. Mai 2015

Online-Crop

Hallo Liebe Blog-Leser/innen
 
Im Forum mit mit-herz-und-hand-gemacht hatten wir gestern einen Online-Crop. Es war einfach schön, mal wieder was mit Papier zu gestalten.
 
 Als Einstieg habe ich mich an die Aufgabe von Eva gemacht. Man durfte eine Karte oder ein Layout mit Washi-Tape basteln.
 
 
So ist diese Karte entstanden. Ich mag die gemusterten Klebebänder.
 
 
 

 
Janaina aus dem Forum hat uns dann eine Layout-Vorlage (Sketch) gezeichnet.
Daraus habe ich gleich ein Doppel-Layout für mein Album gewerkelt. 

 
So konnte ich gleich die neuen Fotos von unseren Laufenten verarbeiten.

 
Lieben Dank für Deinen Besuch
 
Herzliche Grüsse
Esti